7 Monate Lieblingsbaby 

IMG_4182

Eine Weile ist es her, dass ich mich gemeldet habe. Im September stand einiges an, unter anderem unser Urlaub in Portugal. Darüber werde ich einen separaten Blogpost schreiben, das würde sonst diesen Post komplett sprengen. In den letzten Wochen ist bei Oskar aber – abgesehen vom Urlaub – so viel passiert! Was für Sprünge er momentan in der Entwicklung macht ist wirklich Wahnsinn. Ich versuche mal alles etwas zusammenzufassen.

Oskar mag:

* Wackeln / seitwärts bewegen. Momentan kann man ihn wirklich fast nur auf den Bauch legen, denn der Kleine will sich bewegen. Er wackelt wie ein Weltmeister hin und her und freut sich riesig darüber, wenn er dann “aus Versehen” mal nach vorne plumpst. Bisher geht es nämlich in alle Richtungen außer vorwärts, wo er ja eigentlich hin will.. Ihr seht es etwas im Video, ignoriert mein dummes Lachen und Anfeuern 😉

* Invisibobble Haargummis – “Was bitte?” denken sich jetzt die Männer… Das sind Haargummis die in den Haaren keinen Knick hinterlassen, also eigentlich etwas für mich. Seit Oskar sie entdeckt hat, sind sie aber sein liebstes “Spielzeug” momentan und er wird immer ganz konzentriert, wenn er den Haargummi langzieht und beobachtet wie er sich verändert.

* Details – es ist mittlerweile die Zeit gekommen, in der er sich für ganz kleine/feine Dinge interessiert. Ein Reißverschluss, die Schleife an der Bluse, Knöpfe usw. Je kleiner das Detail bzw. je kontrastreicher, desto spannender.

* Aus den Details ergibt sich das Erzählen. Alles was interessant ist, wird vollgebrabbelt. Man kann noch nicht wirklich was erkennen, aber es klingt so süß!

* Brei mit Karotte – egal was sonst drin ist, Hauptsache Karotte ist dabei! Alle Breiarten ohne Karotte sind doof.

* Auf den Tisch hauen. Hat er jetzt für sich entdeckt, egal ob er dabei was in der Hand hat oder nicht. Wenn was in der Hand ist, erschrickt er sich meistens, aber macht trotzdem weiter… Und mit der bloßen Hand sieht es immer so aus wie “Gib mir essen, sofort”. Dieser Lausbub ❤

* In die Luft schwingen/werfen lassen. Es ist der Klassiker, aber auch Oskar liebt es total!

* Trageliebe. Oskar (und ich!) lieben es weiterhin zu tragen bzw. getragen zu werden. Es beruhigt ihn und es ist für mich so schön zu sehen, dass er die Nähe genauso genießt wie ich.

Oskar mag nicht:

* Pastinake/Kürbis – siehe oben, Pastinake und Kürbis sind nicht Karotte!!!! 😉

* Weit weg von Mama/Papa sein. Ich glaube er hat jetzt entdeckt, dass wir relativ wichtig sind und es gibt schon Momente, wo er im ersten Augenblick kurz anfängt zu weinen, wenn er auf einem fremden Arm ist. Das verfliegt aber meistens sehr schnell…

* Knistern – Lautstärke stört ihn eigentlich nicht, aber sobald etwas in seiner Nähe unverhofft knistert, weint er. Selbst wenn er dieses Knistern selbst verursacht.

Veränderungen: 

* Manchmal habe ich das Gefühl, dass Oskar sehr empfindlich bzw. “empathisch” ist. Sobald ein anderes Baby in seinem Umfeld weint, muss er mitweinen, wenn ein Baby lacht, dann lacht er auch. Eigentlich eine super Eigenschaft, die er hoffentlich beibehält, aber es macht ihm das Leben nicht immer leichter 😉

* Flasche selber halten – seine Trinkernflasche kann und will er selber halten. Allgemein ist die Devise “Selbst ist das Baby!”. Leider klappt das meistens natürlich noch nicht so gut, gerade beim Brei. Das führt dann schon mal zu Unmut…

* Apropos Beikost, der Mittagsbrei ist dank Karotte schon beliebter geworden als bei den ersten Versuchen. Mittlerweile kann er auch mal bis zu 200gr verdrücken!!! Seit Anfang dieser Woche versuchen wir es auch Abends mit dem Brei, es gibt aber auch ab und zu feste Nahrung bzw Gurke/Apfel usw. ganz im Sinne von Baby Led Weaning. Wir lassen uns da nicht stressen, den Rest der Zeit stille ich weiter nach Bedarf.

* Wie schon im 6 Monats Post erwähnt – wir hatten die U5, wir haben uns jetzt aber noch mal auf die Waage gestellt und momentan ist Oskar ca. bei 8100gr. Größe 68 passt größtenteils nicht mehr, bei manchen Sachen trägt der Bub jetzt aber auch schon die 80. Es ist Wahnsinn wie schnell alles geht…

Was haben wir gemacht:

* Nähen nähen nähen – naja, nicht so viel wie ich es mir gewünscht hätte, aber die Nähsucht bleibt weiterhin bestehen. Zu Weihnachten wünsche ich mir dann auch eine Overlock, damit ich noch mal kräftig mit dem Nähen durchstarten kann, bis es wieder zur Arbeit geht.

* Tierpark Essehof – mit einer lieben Kollegin von mir und ihrem Kleinen waren wir zum ersten Mal im Tierpark bei uns um die Ecke. Das war wirklich eine willkommene Abwechslung und für das nächste Jahr holen wir uns sicherlich eine Jahreskarte! Ich liebe Tiere ja sowieso und ich hoffe, dass ich Oskar diese Eigenschaft weitergebe.

* Party beim Chef vom Liebsten– ein weiterer Trip führte uns zur Gartenparty – ein Paradies, sag ich euch! Riesiger Garten und ein wunderschönes Fachwerkhaus, hach ja, man kann ja mal träumen!

* Street Food Festival Braunschweig – ja, auch in Braunschweig ist der Trend angekommen! Ich war froh dass wir uns entschieden haben gleich am Anfang zu gehen, denn da war noch nichts los. Als wir nach 1 1/2h gingen, war die Schlange ungelogen mindestens einen Kilometer lang … Aber der Burger von Felicitas Then war wirklich ein Träumchen.

* Baby und Mama Treffs – weiterhin sehr beliebt und irgendwie wird der Kreis der Muttis immer größer. Mit einer weiteren Mutti aus dem entfernten Freundeskreis machen wir regelmäßige Treffen und auch unser Treff mit den Muttis aus dem Geburtsvorbereitungskurs läuft weiter. Der Stammkreis ist wirklich super und ich freu mich die Kleinen zusammen aufwachsen zu sehen ❤️

* Papa in Elternzeit – Alex hatte vom 23.08. bis heute Elternzeit und das haben wir wirklich genossen! Ich merke richtig wie Oskar ihm viel näher gekommen ist und das ist so schön zu sehen!!! Wir freuen uns schon auf den zweiten Monat ab Ende November, dann ist er nämlich inklusive Urlaub fast 7 Wochen zuhause! Und auch wenn wir uns ab und zu mal genervt haben (wer kennt es noch???), ich werde den Großen schon ganz schön “vermissen” tagsüber.

* In Chemnitz waren wir auch noch mal, den Geburtstag von Oskar’s Tante feiern. Außerdem haben wir wieder unseren Brunch mit Freunden gemacht und unsere liebe Julie und Noah getroffen ❤️

* Kinderwagen Kino – ihr lest richtig, jeden ersten Donnerstag im Monat gibt es jetzt ein Kinderwagen Kino in Braunschweig mit einen Film nur für Eltern. Die Babies sind dabei, die Lautstärke ist runtergeregelt und auch sonst ist alles Babygerecht. Ich war erst skeptisch, aber Oskar hat fast durch den gesamten Film geschlafen (macht er sonst nie!!!) und auch die anderen Babies waren erstaunlich ruhig 🙂 Also nächste Woche geht es wieder hin.

* Fliegen und Urlaub in Portugal – wie oben schon erwähnt, wir waren 12 Tage in Portugal. Damit verbunden waren Oskar`s erste Flüge. Alles hat super geklappt und dank den Großeltern, die ja mit dabei waren, konnten wir uns auch mal etwas entspannen – zwei Bücher habe ich gelesen! Im nächsten Blogpost folgen auch die Bilder 🙂

* Besuch in FFM – da wir von Frankfurt losgeflogen sind, habe ich die Chance gleich genutzt und wir haben eine gute Freundin von mir besucht. Das war wirklich toll und Oskar war gleich ganz verliebt in die “fremde Blonde” – bei uns in der Familie sind fast alle Brünett, deswegen war die Haarfarbe für Oskar super spannend.

* Basketballspiel von Papa – auch das wird ein großer Teil von seinem Leben werden. Und das erste Basketballspiel vom Papa hat er mit Bravur gemeistert. Er fand das Hin und Her der Mannschaften spannend, am meisten hat ihm jedoch die gepolsterte Wand in der Halle gefallen.

* Unser Delfi Kurs ist wieder losgegangen – was sind die alle groß geworden! Und es ist so schön zu sehen wie sich alle individuell entwickeln – die eine kann sitzen, der andere wippt hin und her, wieder eine robbt und noch eine hat Zähne. Ich find e es so toll zu sehen, dass es bei allen irgendwie weitergeht aber eben doch jedes Baby individuell ist und sich auch unterschiedlich entwickelt. Da ist vergleichen wirklich überflüssig!

New in:

* Wie schon oben erwähnt, ich habe etwas genäht.. einen Body, eine kurze Hose und ein Tshirt für den Kleinen, Utensilos und ein Wolkenkissen für mich. Und außerdem habe ich noch eine kurze Hose für mich und eine Sweathose für Alex genäht, da haben wir aber noch keine richtigen Fotos gemacht 😉 Also von Alex 😉 Jetzt starte ich aber langsam mit der Herbstproduktion.

* Eine kleine Hema Bestellung kam an, mit Handtuch und zwei süßen Shirts… Gefallen mir richtig gut!

* Zara fehlt in der Liste natürlich auch wieder nicht – diesmal mit etwas Herbstkleidung 😉 Füchse finden wir wie alle Mamas übrigens ganz hervorragend! Deswegen gab es in Portugal auch noch eine Mütze und ein paar Schuhe mit Füchsen, aber die habe ich leider nicht fotografiert…

* Bei H&M Home gab es einen Basketballteppich und einen Korb für das Kinderzimmer – den Papa hat’s richtig gefreut!

* In Portugal habe ich bei Zippy Kids eingekauft – was für ein cooler Laden! Leider gibt es ihn nicht bei uns. Aber ich habe mich mit Pandazeug eingedeckt 😉

* Diese süßen Lammfell-Kork-Schuhe habe ich als Erinnerung für den Kleinen an Portugal mitgebracht – passen noch nicht, aber sie sind soooo süß!!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s